erfahrungsberichte

Die verschiedenen Erfahrungsberichte vom Kurs und den Geburten finden Sie links in der Menu-Leiste.

 

Das sind Geburtsberichte von unseren Kursabsolventen. Ihre Namen wurden zur Wahrung der Privatsphäre geändert, sind dem Kursteam jedoch bekannt. Beim 2-tägigen-Kurs erzählt ein ehemaliges Kurspaar von ihrem Geburtserlebnis mit allen up's und down's. Das wird jedesmal als sehr ermutigend erlebt.

 

 

Statements

 

Familie Siegrist, Fribourg:

 

Obwohl wir sehr busy sind und ein eigenes Geschäft haben, wollten wir nach Basel an den Kurs. Sich von Leuten ermutigen zu lassen, die an eine schöne Geburt glauben, ist einfach beflügelnd.

 

Stefan S., Stuttgard (Deutschland)

 

In zwei Stunden haben wir mehr gelernt, als am letzten mehrteiligen Kurs. Die lange Anfahrt hat sich für uns gelohnt.

 

 

 Natalie Archer, Karlsruhe (Deutschland)

 

Wir hatten zwei gute Hausgeburten bevor ich Eva getroffen habe. Nachdem wir mit Eva geredet haben und sie uns noch mehr Einblick in den Geburtsprozess und die Möglichkeit, dabei komplett zu entspannen, gegeben hat, habe ich mein drittes Baby sozusagen ausgeatmet. Es war eine sehr fröhliche Geburt mit viel Frieden und unser kleiner Bub kam lachend auf die Welt.

 

Andrea, Aargau:

 

Der Geburtsvorbereitungskurs hat unseren Horizont deutlich erweitert und uns ermutigt, die Geburt zu prägen und nicht einfach alles dem „Personal“ zu überlassen.

 

 

Raphael und Ann-Kathrin M. aus Basel

 

Das Coaching durch Geburtsfreude war entscheidend dafür, dass wir eine so spezielle Geburt erleben durften - davon sind wir überzeugt. Wir konnten als Paar unglaublich gut zusammenarbeiten. Ohne den Input im Kurs hätten wir wohl nicht "Gegenwehr" zu einem Kaiserschnitt geleistet. Speziell gefällt uns am Ansatz von Geburtsfreude, dass er nicht schwarz-weiss ist, sondern jedem Paar den Raum für die eigene Geschichte lässt. Vielen vielen Dank für das Teaching und die Begleitung.



Julia, Basel:

Zaghafte Freude im Hinblick auf die bevorstehende Geburt hat sich eingestellt. Immer mehr sehe ich im Geburtsprozess einen verborgenen Schatz. Die Veränderungen durch den Kurs waren spürbar. Auch von der panischen Angst vor der Geburt bin ich «geheilt» und befreit worden. Daran will ich dann festhalten, wenn es wirklich losgeht. Vom Kursinhalt und den Tools habe ich sehr profitieren können.

 

  

 

Ana Teresa, Zürich:

 

Drei Dinge vom Geburtsvorbereitungskurs waren für mich entscheidend:

  1. Die Angstbefreiung. Sie half mir, alles Negative, was ich über Geburten gehört hatte, loszulassen. Das Negative hatte danach keinen Einfluss mehr auf mich.
  2. Das positive Verständnis von unserem Körper, der vom Schöpfer gemacht und fähig ist, das in ihm herangewachsene Baby zu gebären.
  3. eine ganz simple Atemübung zur Entspannung.

Freue dich auf deine bevorstehende Geburt. Es darf ein schönes, ergreifendes und freudiges Erlebnis werden. Ich und mein Mann würden unsere Geburten sofort wieder erleben wollen.

 

 

Eliane, Bern:

 

Im Geburtsvorbereitungskurs wurde mein Vertrauen in meinen eigenen Körper gestärkt. Mir wurde bewusst, dass der Körper der Frau zum Gebären gemacht ist, dass eine natürliche und entspannte Geburt durchaus möglich ist. Auch mein Mann fühlte sich nach dem Kurs bereit, seine Rolle während der Geburt wahrzunehmen. Dank dem gewonnenen Vertrauen, den Entspannungsübungen und der richtigen Atmungstechnik durften wir eine schöne, kurze Geburt unseres zweiten Kindes erleben.

 

  

 

Andrea, Basel-Land:

 

Freude war das einzige Gefühl welches im Hinblick auf die bevorstehende Geburt empfand.

 

Sogar mein Frauenarzt war baff: "Sie wissen aber gut Bescheid... !"

 

 

Der pure Gedanke ein Kind auf die Welt zu bringen überstieg meinen Verstand. Wir leben in einer Welt, in der wir bereits den kleinsten Kopfschmerz losgekoppelt von seiner Ursache mit einem Medikament betäuben können und zu jeder erdenklichen Jahreszeit die ganze Bandbreite an Lebensmitteln vakuumverpackt und rund um die Welt gekarrt und geflogen bekommen. Die Expertenkultur blüht für dieses immer kompliziertere und komplexere Hightech-Leben und ich verspüre eine Entfremdung zu dem, was ursprünglich und natürlich in mir angelegt ist. Ich fühlte mich, als hätte ich den Jackpot geknackt, als ich von der ganzheitlichen Geburtsvorbereitung hörte und fand dank dem Kurs zu meiner gottgegebenen Stärke und Fähigkeit zu gebären.